Beispiel 149

Ludwig habe als einer der ersten begonnen, gelegentlich das Cello vom Kontrabaß zu lösen und seine Fähigkeit zur Kantilene auch im Orchestersatz auszunützen. Das Beispiel aus der 5. Symphonie zeige aber gerade, wie vorsichtig die Einführung dieser Neuerung vonstatten gehe. Das Mitgehen der Bratsche sei nicht nur als Verstärkung der Hauptstimme zu verstehen, sondern es diene offensichtlich auch dazu, die allzu auffällige Sonderfarbe der Tenorlage des Cellos durch die dunklere Bratsche abzudecken und so in den Gesamtklang des Streichorchesters einzuordnen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen