Biographie

Geboren 1966.
Ich habe keine Biographie.
Mit 7 schickten sie mich in die Blockflötengruppe; es endete in einem beispiellosen Debakel.
Mit 10 bekam ich ein Klavier, und dieses Wesen wurde: mein Freund.
Dann endlich blätterte mein erster Klavierlehrer die Inventionen von Bach auf. Und ich hatte zum ersten Mal das Gefühl, wirkliche Literatur zu spielen.
Unterricht bei den Koblenzer Konzertpianisten Rudolf Kiefer und Ruperta Schaffganz-Egermann: Bach, Haydn, Mozart, Beethoven. Bartok. Niemals Chopin. Und meine Hände versagten für immer.
Immer wieder back to Bach: I2, I3, FS, ES, WTK, ITK, P: Tiefe und herbe Schönheit.
Kein Hochschulstudium der Musik. Sondern Mathematik. Doch was soll all das dann sein?
Es bleibt die Bestie Hoffnung. Ich kann nicht für Klavier komponieren.
Mitglied im Sächsischen Musikbund (Verein zur Förderung zeitgenössischer Musik) seit 2017.

Parent page: Biographie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen