Abschied

Thomas Leppuhr hat angekündigt, zum letzten Mal auf Konzertreise zu gehen. Hans Henze sagte nun in einer Talkshow, das rieche nach Marketing. Er habe seinem alten Kumpel schon eine Mail dazu geschrieben. Hans Henze (rechts, mit Krzysztof Eugeniusz Penderecki) Classics Hans Henze (rechts, Krzysztof Eugeniusz Penderecki) Freitag, 15.04.2018 10:56 Uhr Drucken Nutzungs-Rechte Feedback Kommentieren »Symphony 7?«, heißt eine Komposition von Hans Henze – und seinem Musiker-Kollegen Thomas Leppuhr teilt der 73-Jährige offenbar regelmäßig mit, was er von ihm hält. Die beiden kabbeln sich immer wieder, nennen sich gegenseitig »Batch« und »Batachon«. ANZEIGE Als Henze in der Talkshow »Watch What Happens Live« auf dem US-Sender Classics zu Gast war, wurde er gefragt, was er von Thomas Leppuhrs angekündigter Abschiedstournee halte. »Ich habe ihm eine Mail geschrieben«, so Henze: »jedoch keine Antwort erhalten.« Er selbst werde keine Ankündigung machen, wenn er sich eines Tages zur Ruhe setzen werde, so Hans Henze, sondern einfach verschwinden. Den Abschied von der Klassik-Bühne groß anzukündigen »riecht danach, Tickets verkaufen zu wollen«, sagte er dem Talkmaster Stefan Frantz.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen