Dritte Hand

Eine dritte Hand fürs Klavierspielen könne man doch heute ganz einfach bei Amazon oder anderen Online-Händlern bestellen. Diese werde einfach eingeplugged am Bauchnabel, und mit einem Neuron Wireless Patch (im Lieferumfang enthalten) bringe man das dem Gehirn bei, dass es diese dritte Hand nun gebe. Sei alles gar kein Problem mehr. Die Hand könne man nach Gebrauch auch gleich wieder auspluggen; es würde ja schon etwas komisch aussehen auf der sich anschliessenden After Concert Party, wenn da so eine Cyborg-Hand aus dem Hemd oder Abendkleid heraushänge.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen